Irisdiagnose

IrisdiagnoseDie Lehre der Diagnose aus dem Auge ist ein probates Mittel um laufende Prozesse im Körper zu erkennen, die sonst nicht sichtbar werden. Viele Entgleisungen sind schon lange erkennbar, bevor sie sich mit einem anderen Messverfahren nachweisen lassen.

Schon allein die Konstitution, bestimmt durch die Irisfarbe und ihrer Struktur, gibt jede Menge Aufschlüsse über mögliche Schwächen durch Veranlagung.

Die Form der Pupille, Pigmentierungen, Aufhellungen und Verdunkelungen sind von entscheidender Bedeutung.

Jede Iris ist einzigartig!